Herbstfarben

herbstfarbenAuch wenn der Sommer sich dieses Jahr sehr ungern verabschiedet, zieht langsam, aber unaufhaltsam der Herbst mit seiner reichlichen Farbauswahl ein. Je kürzer und kälter die Tage werden, desto wärmer und bunter sind die Herbstfarben. Und von der Natur inspiriert, verspürt man oft den Wunsch, die stimmungsvolle Umgestaltung der eigenen vier Wände vorzunehmen, um das Zuhause für lange gemütliche Abende vorzubereiten.

In diesem Herbst ist das sehr einfach, denn auch hier setzt sich der Trend zur Natürlichkeit durch: in Stoffen, Materialen und eben in den Farben. Die herbstliche Farbpalette ist sehr breit (von goldgelb bis dunkelbraun ist alles dabei) und die Farben lassen sich problemlos miteinander kombinieren.

Mein persönlicher Favorit ist weinrot. Ich finde, dass es keiner anderen Farbe so gut gelingt, die sinnlichen und natürlichen Aspekte des Herbstes so ungezwungen rüberzubringen und dabei sehr elegant zu wirken. Rot assoziiert man mit Freude, Liebe, Leidenschaft und Lebensenergie. Der dunkle Ton verleiht der Farbe Tiefe, gemütliche Ruhe und Entspannung.

Um herbstliche Stimmung zu bekommen, muss nicht gleich der ganze Raum gestrichen werden, es können auch lediglich ein paar Accessoires, Stoffe oder Dessins sein.

Herbstfarben kann man wunderbar kombinieren mit anderen Naturfarben, wie z.B. mit erdigen Tönen. Goldgelb, orange oder weinrot: sie alle passen zu den zurückhaltenden Erdfarben. Erdtöne sind dezent und stilvoll.

Die Accessoires aus Kupfer sind perfekte Begleiter der Herbstfarben. Sie unterstreichen die warme Atmosphäre und vervollständigen das moderne Design.

Ob man nun dem ganzen Raum einen neuen Anstrich verleiht, oder nur mit Wohnaccessoires das Interieur ergänzt, bleibt jedem selbst überlassen. Denn das Wichtigste ist: man soll sich zuhause wohl fühlen!